AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Affiliate School, Christopher Hauffe

§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Bestellungen/Käufe zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Zugleich wird im Folgenden das Widerrrufsrecht erläutert.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Vertragspartner

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über https://learn.affiliateschool.de/

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Affiliate School
Christopher Hauffe
Aachener Str. 113
D-40223 Düsseldorf

zustande.

§3 Vertragsabschluss

Mit Einstellung der zu erwerbenden Produkte in den „Online-Shop“ geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie einen Account erstellen und proaktiv der Datenschutzerklärung und den AGBs zustimmen und anschließend durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Online-Kurse annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

§4 Fälligkeit

Die Fälligkeit ist immer von der jeweiligen Bezahlart abhängig.

Bei Einmalzahlungen ist der Kursbeitrag sofort mit dem Kauf des Kurses fällig.

Bei Ratenzahlungen ist der erste vereinbarte Kursbeitrag ebenfalls mit dem Kauf des Kurses fällig. Die weiteren monatlichen Kursbeiträge werden dann jeweils zu dem Tagesdatum eingezogen, zu welchem der Kurs gekauft wurde (also zum Beispiel: Kauf am 22.10. – Fälligkeit der Kursbeiträge jeweils zum 22. eines Monats; Kauf am 31.01. – Fälligkeit der Kursbeiträge jeweils am letzten Kalendertag des Monats).

Bei „Kauf auf Rechnung“ handelt es sich um eine Bezahlung per Vorkasse. Hier muss der Betrag innerhalb von 7 Tagen bezahlt werden.

§5 Bezahlung

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (genannt Kauf auf Rechnung), Kreditkarte (Raten, - oder Einmalzahlung) oder PayPal. Es kann zwischen einer Ratenzahlung oder Einmalzahlung gewählt werden.

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung/PayPal-Konto in der Auftragsbestätigung und schalten die gebuchten Online-Kurse nach Zahlungseingang frei. Die Überweisung muss vom Kunden manuell durchgeführt werden. Der Zugang wird nach Geldeingang manuell freigeschaltet.

Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Die Freischaltung des Online-Kurses erfolgt bei Abschluss der Bestellung, so dass Sie mit der Bearbeitung des Online-Kurses unmittelbar nach Abschluss der Bestellung beginnen können. Es kann zwischen einer Ratenzahlung oder Einmalzahlung gewählt werden. Die Abbuchung geschieht vollautomatisch. Der Zugang wird automatisch freigeschaltet.

Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Freischaltung des Online-Kurses erfolgt bei Abschluss der Bestellung, so dass Sie mit der Bearbeitung des Online-Kurses unmittelbar nach Abschluss der Bestellung beginnen können. Der Zugang wird automatisch freigeschaltet.

Sollte eine Einmalzahlung fehlschlagen, so wird kein Zugang zum Kurs gewährt.

Sollte eine Ratenzahlung fehlschlagen, so wird der Kurszugang gesperrt und zwar so lange, bis die Rate verzögert eingeht oder der gesamte ausstehende Betrag nachträglich bezahlt wird.

§6 Widerrufsrecht des Kunden

Auf Grund der digitalen Kopierbarkeit und der damit besonders schützenswerten Inhalte, gilt:

Mit Inkrafttreten des Vertrages erlischt auch Ihr Anspruch auf Widerruf.
Bei Vertragsabschluss setzen Sie proaktiv einen Haken zum Erschlisch des Widerrufs und stimmen damit zu.

Sie erhalten direkt nach Vertragsabschluss ihren Zugang und können alle Inhalte digital einsehen (siehe §5).

Sie stimmen der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich zu und nehmen zur Kenntnis, dass ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrags erlischt.

Haben Sie den Vertrag durch eine Ratenzahlung vereinbart, so werden auch die ausstehenden Raten bis zur vollständigen Abzahlung weiter eingezogen.

Schlägt eine Ratenzahlung fehl, so wird ihr Zugang zum Kurs gesperrt.

§7 Beachtung und Wahrung der Urheber- und Markenrechte

Die im Rahmen eines Kurses ausgegebenen oder zum Abruf über das Internet bereitgestellten Unterlagen (Skripte, Fälle, graphische Darstellungen, Podcasts, Videos etc.) sind urheberrechtlich geschützt. Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem Markengesetz. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, die ihm zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem ihm hier ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne unsere Zustimmung erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme. Die Dateien und Unterlagen dürfen nur von Kursteilnehmern und nur für ihre eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen ist der Download und Ausdruck von Dateien gestattet - insoweit darf jeder Teilnehmer den Ausdruck auch mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen. Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung der Kursteilnahme der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung der Affiliate School. Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

§8 Geheimhaltung der Zugangsdaten

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.
Die Zugangsdaten werden auf Wunsch des Teilnehmers durch die Affiliate School jederzeit gelöscht und durch einen anderen Code ersetzt.

§9 Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Jeder Teilnehmer ist für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet- Zugangs (Hardware, TK-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und Acrobat Reader®) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

§10 Änderungen der Teilnahmebedingungen

Wir behalten uns vor, diese Bedingungen durch Streichungen, Ersetzungen oder Ergänzungen zu ändern. In einem solchen Fall werden wir unsere Teilnehmer auf die Änderung unserer Bedingungen hinweisen. Jeder Teilnehmer hat das Recht, sich binnen einer Frist von 14 Tagen ab Zugang des Hinweises darüber zu äußern, ob er den geänderten Bedingungen zustimmt. Sofern uns innerhalb der Frist keine Erklärung zugeht, gilt die Zustimmung zu den geänderten Bedingungen als erteilt. Dies gilt allerdings nicht, wenn wir bei Hinweis auf die Änderung unserer Bedingungen den Teilnehmer nicht zugleich besonders auf die Bedeutung seines Schweigens während des Fristenlaufs hingewiesen haben.

§11 Ansprechpartner und Kontakt

Als Ansprechpartner für alle Fragen, Wünsche und Probleme rund um Ihre Teilnahme sowie als Adressat für alle auf Ihren Vertrag bezogenen Erklärungen stehe ich zur Verfügung: Christopher Hauffe, info@affiliateschool.de

§12 Vertragstextspeicherung Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. §12 Vertragssprache Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Stand der AGB Januar.2020